Venedig

Viele Bilder und schöne Tipps für die schönste Stadt im Wasser, es handelt sich um Venedig. 5 Dinge, die man in Venedig unbedingt machen sollte, gibt’s übrigens gratis oben drauf.

Ich war in der Stadt der Liebe Italiens und habe euch viele schöne Bilder mitgebracht und fünf Dinge, die man in Venedig unbedingt machen sollte.

Numero uno: Venedig zu Stosszeiten meiden

Ein Besuch in Venedig ohne Geschupse, Gedrängle oder Selfie machenden Asiaten ist nicht möglich, aber man sollte die Stosszeiten unbedingt meiden. Die beste Anreisezeit ist zwischen 10 und 11 Uhr vormittags, bis 13 Uhr ist die Stadt einigermaßen „leer“. Ab 13 Uhr gibt es keinen Halt mehr, die Touristen und Schülergruppen reisen in Massen an.

IMG_9837

IMG_9849

Numero due: Mercato di Rialto in Venedig besuchen

Der Gang über die Rialtobrücke endet eigentlich fast mitten am Rialtomarkt, bis 13 Uhr kann man dort alles was das frische Obst- und Gemüseherz begehrt kaufen, ebenso findet man dort hervorragende Pasta- und Fischgewürze. Ein Besuch des Mercato di Rialto ist sehr zu empfehlen und daneben befindet sich direkt der Fischmarkt Venedigs.

IMG_9857

IMG_9856

IMG_9858

Numero tre: Mit dem Schiff anreisen

Wer mit dem Auto in die Stadt der Liebe Italiens fährt ist selber Schuld- übertriebene Preise für den Stellplatz der geliebten Rostschüssel- ich rate davon ab! Ich empfehle die Anreise mit den öffentlich schwimmenden Verkehrsmitteln von Punto Sabbioni in der Nähe von Jesolo, das Parken kostet dort den ganzen Tag 5€, weiter gehts mit den öffentlichen Schiffen nach Venedig über Lido, eine 30 minütige romantische Schiffsfahrt erwartet die Anreisenden. Eine Fahrt pro Person kostet 15€.

IMG_9852

IMG_9930

Numero quattro: Sich wie ein richtiger Venezianer fühlen

Berühmt sind die teuren Cafés beim Hotspot namens Markusplatz, vor allem durch ihre übertriebenen Preise sind diese bekannt. Eines von ihnen ist das Café Lavena, ein alteingesessenes Kaffeehaus beim Piazza san Marco, auf den Plätzen außerhalb tummeln sich die Touristen und zahlen schon mal utopische Preise für einen Cappuccino. Einfach ganz lässig bei denen vorbeigehen, sich an die Bar stellen und „due cappuccini al banco“ bestellen, das bedeutet man genießt den Café an der Bar stehend und zahlt 2.10€ für den Cappuccino- so machen es die Venezianer!

IMG_9841

Numero cinque: Cicchetti essen und Veneto Sprizz trinken

Gutes Essen gehört zu jedem Venedig Besuch dazu- ziemlich klassisch sind die sogenannten Cicchetti, italienische Tapas. Es handelt sich hierbei um kleine belegte Brötchen mit allen Köstlichkeiten aus der Region. Ein Veneto Sprizz ist ein Gemisch aus Weißwein, Sodawasser, Aperol und einer Scheibe Orange, dazu werden häufig salzige Chips gereicht. Sehr zu empfehlen ist die Osteria dai Zemei.
IMG_9879

IMG_9883

IMG_9880


Ich hoffe ich konnte euch Venedig etwas schmackhaft machen und kann einen Besuch der wunderschönen Stadt an der italienischen Adria nur wärmstens empfehlen. Ciao!

2 Comments
  • Mimi
    März 11, 2016

    Auch wenn Venedig (leider) oft von Touristen überströmt ist, finde ich es wunderschön. Besonders als sich mein Freund und ich verlaufen haben, haben wir die schönsten Plätzchen entdeckt
    Danke für die kleine Portion Italien 😉

    Mimi
    http://mimilooves.blogspot.co.at

    • Anna Schlabitz
      März 14, 2016

      Oh danke, liebe Mimi!
      Wir haben uns auch verlaufen, aber das gehört zu Venedig einfach dazu und so findet man meistens die schönen und geheimen Plätze der Einheimischen! 🙂

      Ciao Bella!

Schreibe einen Kommentar zu Mimi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.