Herbstfavoriten

Die Blätter fallen langsam von den Bäumen und verfärben sich in wunderschöne Rot-, Orange- und Gelbtöne. Nebel setzt sich am Morgen auf den Boden und verhüllt die Straßen. Die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken, aber dennoch zeigt sich die Sonne und wärmt. Endlich, meine Lieblingsjahreszeit, der Herbst, ist da! Ich liebe es im Herbst stundenlang spazieren zu gehen und die Natur zu beobachten, wie sie sich verändert. Aber heute geht es nicht darum wie schön der Herbst ist, sondern mit was ich mich am liebsten im Herbst aufbrezel’…

IMG_4926

Bei den Nagellacken passe ich mich vollkommen den Farben der gefallenen und trockenen Blätter am Boden an, gedeckte Brauntöne, knalliges Rot bis hin zum dunklen Weinrot dürfen es sein. Auch Effektlacke passen perfekt zum Wintervorgänger (z. Bsp. 2 Kiko „Sugar Mat #645“ oder 7 „Superstar“ von Michael Kors).

IMG_2125

1 Kiko „#374“, 3 Ciaté „boudoir“ und 4 Kiko „#366“

IMG_1964

5 Kiko „#318“, 6 Essie „wicked“ und 8 Anny „#308 obsessed“

Für das Augenmake-Up nehme ich sehr gerne olivgrün, aber auch Brauntöne und schimmernde Beigetöne machen sich besonders hübsch auf dem Lid. Ich liebe die  „A harvest of greens„* von MAC. Was ich im Herbst auch noch gerne trage sind „Glossy Eyes“, dafür schminke ich das Lid mit der gewünschten Farbe und tupfe dann etwas farbloses Lipgloss darüber. Aber bitte nicht zu viel, sonst fühlt es sich nur klebrig und somit unangenehm an. An kälteren Tagen darf es ruhig nach ein bisschen weniger aussehen und damit das auch wirklich gelingt, kann man mal braune Wimperntusche anstatt schwarzer nehmen. (z. Bsp. 1 von Alverde „Schwung & Verlängerung“ in 020 Braun)

IMG_9452

*Die Farben erinnern mich stark an 2 woodwinked, 3 coquette, 5 mystery und 4 sumptuous olive von MAC.

In der Wasserlinie einen weißen Kajal auftragen, so wirken die Augen größer und wacher…

So und nun gehts zu den Herbstlippies, oder auch Lippenstifte genannt. Warme Beerentöne oder Nudetöne zieren im Herbst gerne meine Lippen.

Ein bisschen Gloss auf die Mitte der geschminkten Lippen getupft lässt die Lippen voller aussehen…

IMG_1562

1 Lancome „#181 Rouge in Love, 2 MAC „Myth“, 3 MAC „Flair for Finery“, 4 Catrice „#C03 Marlene’s Favorite“, 5 Essence „#09 Wear Berries!“, 6 Catrice „#C02 of royal Bood“

Auch die Wangen brauchen ein bisschen Farbe, da die Sommerbräune einfach viel zu schnell verschwindet muss eben ein Bronzingpuder (z. Bsp. 3 „Hoola“ von Benefit) her. Ein großer Puderpinsel hilft bei dem großzügigen Auftrag→ unterhalb der Wangenknochen schräg etwas Bronzer auftragen, Nasenrücken und Schläfen folgen. Mit einem normalen Gesichtspuder die Kanten verblenden und voilà sieht man schon viel frischer aus. Wenn ich mal keine Lust auf Bronzer habe, kommt ein warmer Rougeton (wie z. Bsp. 2 „Warm Soul“ von MAC oder 1 „#84 Accent“ von Chanel, Alternative) auf die Backen.

IMG_7594

Wird Lippenstift getragen, tupfe ich ein bisschen Lippenstift von der selben Farbe auf meine Wangen, dies lässt das Gesicht viel frischer wirken. Ebenso konkurrieren Lippenstift und Rouge nicht miteinander…

Auch die Nase darf ein bisschen Freude am Herbst haben, da darf es ruhig ein bisschen schwerer und intensiver sein. Mein Lieblingsduft ist Dolce & Gabbana „desire the one“. Endlich ein Duft den man lange in der Nase hat und der mindestens 4 Stunden anhält.

IMG_8619

Die Hauben- bzw. Mützenzeit beginnt ja wieder langsam… Meine Haare beginnen dann immer zu „fliegen“, sobald sie das Wort Mütze nur hören. Ich hätte dieses Wunderprodukt wahrscheinlich nie gekauft, wenn es nicht in meiner Glossybox gewesen wäre. Es handelt sich um das OSiS+ Glamination Light Glossy Holdspray. Ein paar Sprüher davon direkt auf das fertig gestylte Haar oder ein paar davon auf die Haarbürste und dann ab durch’s Haar, verleihen der Haarpracht einen unglaublichen Glanz und Halt- und das Beste: kein lästiges Haarefliegen mehr.

IMG_8617

Ich wünsche euch einen tollen Herbst♥

No Comments Yet.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.