1 Jahr schlabola.at

Exakt vor einem Jahr, am 4. Dezember 2013, um 16:00 habe ich meine persönliche Website schlabola.blogspot.co.at veröffentlicht. Heute möchte ich euch ein paar Background-Informationen geben und mich recht herzlich für die große Unterstützung bedanken!

DSC_6303

 

Warum gibt es schlabola.at überhaupt?

Angefangen hat alles mit der Social Media-App Instagram, dort habe ich mich vor über 2 Jahren mit meinem Spitznamen „Schlabola“ angemeldet und kann mir ein Leben ohne diese App kaum noch vorstellen. Man kann sich dort Inspirationen für alles, wirklich alles holen- egal ob für Mode, Accessoires, Essen oder Einrichtung, man findet dort die verschiedensten Accounts mit tollen und kreativen Fotos und kann nebenbei auch noch nette und liebevolle Menschen kennenlernen. Lange Rede-kurzer Sinne, auch ich habe dort selbst gemachte Fotos hochgeladen, eines Tages lud ich ein Foto von meinem neuen H&M-Nagellack-Set hoch und dann meinte eine Userin, ob ich nicht darüber berichten möchte, wie ich die Nagellacke doch fände. Den Bericht dazu findet ihr übrigens hier. Da das Schreibfeld auf dem iPhone ziemlich klein ist (bei dem damaligen Model 4s, mittlerweile hat man ja mit dem iPhone 6 ein iPad dabei :-)), beschloss ich meinen innerlichen Wunsch einen Blog zu starten endlich umzusetzen.

 

Die ersten Schritte:

Das Google Blogger Programm war für mich absolutes Neuland, eigentlich die ganze Programmiersprache und die lustigen Codes, einfach alles war komplett neu und unerforschtes Gebiet. Naja, da musste ich wohl durch und unzählige Blogger-Foren und Youtube-Tutorials haben mir geholfen die damalige simple Seite zu gestalten. 3 Wochen harte Arbeit und viel Unterstützung von meiner langjährigen Freundin Mara und meinem Freund Maxi haben es tatsächlich möglich gemacht, dass auch ich mich neben Millionen von anderen Menschen Blogger nennen darf.

IMG_7199←Das erste Titelbild hat übrigens gute 2 Stunden Arbeit benötigt. Von Photoshop hatte ich ja auch keine Ahnung und deswegen musste eine einfache iPhone-App an sich glauben, um dieses „spektakuläre“ Bild zu erstellen.

Leider habe ich keinen Screenshot mehr wie mein Blog in der Anfangszeit aussah, aber ich habe meine erste Ankündigung auf Instagram gefunden. Ich kann mich noch ganz genau an diesen Moment erinnern, niemand, außer meine lieben M&M (Mara&Maxi), wussten, dass ich diese Hobbyseite überhaupt erstelle beziehungsweise betreibe und somit war ich ziemlich nervös und angespannt wie die Leute, also meine „Follower“ darauf reagieren werden.

IMG_7452

Das Feedback dazu war relativ gut und hat mich angespornt den Blog etwas ernster zu betreiben.

 

Die ernsten Schritte:

Wenn man schon einen IT-Fachmann im engsten Freundeskreis hat, muss Anna das natürlich ausnützen (wobei ich immer hoffe, dass du, lieber Michi, dich nie von mir ausgenommen fühlst). Das Projekt „professionelles Layout“ startete Ende Jänner 2014, da wurde die Domain auf schlabola.at geändert und ich wechselte auf WordPress. Ein „Theme“ wurde erstellt und fertig war das heutige Layout.

Natürlich musste auch ein schönes Logo her, Michi und ich haben uns gefühlte 1.000.000 verschiedene Schriftarten angeschaut, bis wir uns für diese mädchenhafte und kitschige Schrift entschieden. Immerhin ist es ja ein Beauty und Lifestyle-Blog, da darf es schon ein bisschen „girly“ zugehen.

schlabola

Alles zusammengesetzt und ein paar Plug-Ins installiert, konnte ich mit meiner eigenen SCHÖNEN Website durchstarten.

Seit Juli 2014 ist schlabola.at auch auf Facebook vertreten.


 

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinem lieben Freund, Michi Frost (würde dich ja gerne auf deiner Seite verlinken, aber leider gibt es ja noch immer keine….:-)) recht herzlich für die große Unterstützung, deine geopferte Zeit und dein Engagement für schlabola.at bedanken. Danke, dass du für all meine lustigen und komplizierten Fragen immer ein offenes Ohr und eine präzise Antwort parat hast! Ein großes Dankeschön an dich, lieber Michi!

Ebenso möchte ich mich auch bei meiner Leserschaft bedanken! Danke für eure Kommentare und Mails! Danke, dass ihr mich in diesem Jahr so sehr unterstützt und mir den nötigen Rückhalt gegeben habt!

Auf noch viele weitere Jahre mit euch und schlabola.at!

Eure Anna ♥

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

GEWINNSPIEL: Auf Instagram könnt ihr übrigens eines von drei Sets bestehend aus meinen Lieblingssachen gewinnen: Einfach ein selbst gemachtes Foto mit pinken Details bis zum 17.12.2014 auf Instagram posten, den Hashtag #schlabolasfirst und mich @schlabola verlinken und schon können all meine österreichischen und deutschen Follower an der Verlosung teilnehmen.

IMG_72451. Set:

  • MAC „Creme d’Nude“ Lippenstift
  • Rituals „Zesation“ Duschschaum
  • Montagne jennesse Peel-Off Maske

2. Set:

  • Boss Orange „Sunset“ Eau de Toilette
  • The Body Shop Mango Körper Butter
  • invisi bobble hair rings

 

3. Set: 

  • Kiko Super Gloss
  • Essie Minis „winter collection“
  • Yankee Candle „Christmas Cookie“

Viel Kreativität und natürlich viel Glück!

2 Comments
  • Julie
    Januar 6, 2015

    Anna, bist du eigentlich beim Salt and the City Bloggercamp auch mit dabei? 🙂

    • Anna Schlabitz
      Januar 10, 2015

      Nein leider, liebe Julie! Hab am Wochenende immer Unterricht in Kufstein!

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.