Adria Report

Von Salzburg nicht einmal 4 Stunden entfernt… die schöne Adria. Man findet an der norditalienischen Küste viele bekannte und beliebte Urlaubsziele wie zum Beispiel Jesolo, Grado, Lignano und nicht zu vergessen Bibione.

Ich möchte euch gerne mit meinen Hotspots vertraut machen und habe mich auf Shopping- und Ausflugstipps beschränkt. Hoteltipps kann ich euch leider nicht geben, da ich die Möglichkeit habe, privat in Bibione wohnen zu können und somit nicht auf Hotels, Apartments angewiesen bin.

Ausflüge:

  • Trieste

Triest (ital. Trieste) ist eine Hafenstadt an der oberen Adria.

Wegweiser: Man fährt von der A4 Richtung Triest, in Palmanova beginnt dann die A23, die direkt nach Triest führt. Bei Triest Centro abfahren und der Beschilderung folgen. Direkt im Hafen gibt es einen sehr überschaubaren Parkplatz, man findet dort meistens schnell einen freien Abstellplatz für das Auto. Wenn man dort parkt, ist man gleich im Geschehen, von dort kann man fast alles Wichtige und Interessante erreichen, man sieht gleich den Piazza dell’Unità d’Italia (Platz der Einheit Italiens)! Börse und Oper findet man gleich um die Ecke, genauso wie Bershka, Kiko und ein paar Luxus-Secondhand-Läden. Essen kann man am besten in einem der unzähligen Restaurants rund um den Canal Grande. Aber Vorsicht! Es gibt auch viele Touristenfallen; ein Tipp von mir:

Ich schaue mir immer zuerst die Speisekarte an und vergleiche die Preise einer Pizza Margherita! Diese kostet „normal“ zwischen 4€ und 6€, kostet diese über 6€, mache ich einen großen Bogen um dieses Lokal und suche mir ein passenderes!

Weiters ist das Schloss Miramare ein Muss. Einfach den Wegweiser Richtung Castello di Miramare folgen und bei dem großen Parkplatz parken. Zu Fuß geht es dann neben der schönen Adria und einem Naturschutzgebiet zum prunkvollen Schloss. Mittlerweile ist die italienische Regierung nicht mehr bereit die Kosten zur Pflege der Gartenanlagen zu tragen und deswegen sehen diese sehr mitgenommen und ungepflegt aus. Trotzdem ist es ein schönes Ausflugsziel und man kann sich in die damalige Zeit hineinversetzen. Gebaut wurde es übrigens für Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich.

  • Venezia

IMG_4438

Empfehlen kann ich die Anreise nach Venedig über den Schiffsweg und man meidet so die viel zu teure Parkgarage vor den Toren Venedigs. Zuerst fährt man mit dem Auto nach Punta Sabbioni, dort angekommen wedeln einem schon unzählige Parkwächter zu und werben mit Parkplätzen im Schatten. Die Tagesgebühr auf solchen schattigen Parkplätzen beträgt 5€ (man bekommt wirkliche ein freies Plätzchen im Schatten), ebenso kostet der öffentliche Parkplatz 5€, das Auto steht dafür in der prallen Sonne.

IMG_2368

Entweder man fährt mit den öffentlichen Verkehrschiffen oder mit privaten Schiffen. Wir haben uns für das Marco Polo Unternehmen entschieden, die Kosten für Hin- und Rückreise betragen pro Person 9€, Kinder dürfen kostenlos mitfahren. Nach einer 30minütigen Schiffsfahrt haben wir die Markuskirche und die Skyline von Venezia gesichtet. Boote gehen übrigens im 30 Minutentakt, um 10 und 40 nach! Tipp von mir:

Bevor man wie verrückt aus dem Boot stürzt und aus dem Staunen der romantischen Stadt nicht mehr rauskommt, unbedingt die Bootsanlegestelle merken, denn da fährt das Boot auch wieder zurück. Wir haben uns die italienische Flagge an einem orangen Haus gemerkt!

In Venedig findet man wirklich alles was das Herz begehrt, schöne Mode, heiße Typen im gestreiften Shirt und köstliches Essen. Wir haben übrigens im Hard Rock Cafe Venice gespeist, welches sich in Bacino Orseol befindet.

IMG_1928

Chanel, Gucci, Max Mara, Kiko und viele weitere tolle Shops befinden sich auch in der norditalienischen Stadt.

IMG_7970

  • Parco Zoo Punta Verde Lignano

Ja richtig gelesen, in Lignano gibt es wirklich einen Zoo und zwar einen sehr schönen. Bewundern kann man Löwen, freche Äffchen, Flamingos, Kattas, Seelöwen und Giraffen und Pumas…und und und… Der Eintritt liegt für Erwachsene bei 13€, Kinder 10€. Die Adresse lautet: Via Scerbanenco, 19/1; 33054 Lignano Sabbiadoro (Ud) Italia, November- Februar ist er geschlossen, ansonsten ist er von 9-18 Uhr geöffnet. Hier gehts zur Homepage.

IMG_4602

 

Shopping:

  • Outlet Palmanova

Geöffnet hat das Outlet, welches direkt an der A23 liegt, Abfahrt Palmanova und der Beschilderung „Outlet Palmanova“ folgen, Montag bis Sonntag von 10-20 Uhr, außer donnerstags, da sogar bis 23Uhr. 90 Markengeschäfte warten darauf gestürmt zu werden. Meine Favoriten sind: Kiko, ja richtig gehört, dort gibt es einen Kiko-Store, wurde vor Kurzem umgebaut und ist jetzt sogar noch schöner, Gap, Calvin Klein Underwear und Intimissimi-Calzedonia! Hier gehts zur Homepage!

  • Tiare Shopping Villesse-Gorizia

Ein neu-erbautes Shoppingparadies, wenn ich ganz ehrlich bin, fahre ich dort nur wegen dem wunderschönen Sephora-Shop hin! Einen Ikea gibt es übrigens gleich daneben, dort haben sie ein paar andere Dinge als bei uns. (Vorsicht! Polstergrößen sind anders!) Ebenso gibt es dort zwei Dekogeschäfte, Casa und das zweite ist schräg gegenüber. In dem Casa-Shop gibt es sehr viel Backzubehör, extravagante Dekosachen und praktische Hilfsmittel für den Haushalt. Hier gehts zur Homepage!

  • McArthur Glen Designer Outlet Noventa di Piave

Dieses Outlet hat ebenfalls von Mo-So von 10-20Uhr geöffnet, es liegt an der A4 Richtung Venedig, Ausfahrt heißt Noventa di Piave. Man findet dort die ganz großen Designer, wie Fendi, Armani, Gucci, Prada, Burberry, Michael Kors, Marc Jacobs und und und… Unbedingt die Kreditkarte mitnehmen!! Hier gehts zur Homepage! Und wenn man schon bei diesem Outlet ist, sollte man unbedingt zum La Gioiosa Weingut fahren, ist nur 5 Minuten entfernt, dort gibt es übrigens auch einen kleinen Weinshop, die Adresse lautet: Via Romanziol, 70, Noventa di Piave Venezia, Italien.

IMG_5415

 

und jetzt noch ein paar Tipps für Bibione:

  • Markt

Dienstag ist immer Markttag, das bedeutet, dass am großen Marktplatz, welcher vor dem Luna Park liegt, ab 7 Uhr morgens ein Markt aufgebaut wird. Zu finden sind dort italienische Köstlichkeiten, Modeschmuck, kitschiges Porzellan, Lederwaren und schlechte Designerkopien.  Das italienische Markttreiben ist sehr interessant zu beobachten und recht amüsant dazu. Mein Tipp:

Immer handeln und Preise drücken! Die italienischen Marktleute warten doch nur darauf!

IMG_5032

Das italienische Markttreiben

  • Luna Park

Das Wort Luna Park habe ich ja schon im oberen Absatz erwähnt, darunter versteht man einen italienischen Rummelplatz. Viele bunte Lichter, ungesundes Süßzeugs und schwindelerregende Fahrgeschäfte findet man dort. Preise sind eigentlich ganz ok, Zuckerwatte 2€, schnelle Achterbahn 3€ und für 5€ erhält man 20 Schüsse an der Schießbahn, die Kindheitserinnerung gibts kostenlos obendrauf!

IMG_0893

  • Eis

Dolz heißt das neue Eisgeschäft in Bibione. Ein Selbstbedienungsladen mit 10 verschiedenen Softeissorten (Aperolspriz, Mojito, Frozen Yoghurt, Fragloa sind nur einige) und zwei Riesentheken mit Toppings und Eissoßen (Vollmilch-, weiße Schokolade, Whiskey). Vorsicht! Gezahlt wird pro 100g (1.78€)- der ganze Spaß kann also ganz schön teuer werden. Zu finden ist das Eisgeschäft in der großen Einkaufsstraße.

IMG_8568

  • Udine

Udine ist die zweitgrößte Stadt der Region Friauls und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Udine.

IMG_3216

Um nach Udine zu gelangen nimmt man entweder die Landstraße und folgt den blauen Beschilderungen Richtung Udine oder man fährt auf der gebührenpflichtigen Autobahn, grüne Schilder, Udine Nord ab und folgt dann den Schilden „Centro“. Für das Parken bezahlt man zwischen 0.6€ -1.2€ pro Stunde, blaue Zone. Das Zentrum erreicht man eigentlich ziemlich schnell zu Fuß und man ist direkt im Geschehen. Nette kleine Cafés und Bars findet man dort nebeneinander und dort bekommt man schnell etwas gegen den kleinen Hunger. Restaurants findet man im Zentrum eher vergeblich, außer kleine Bäckereien und Pizzaecken-Verkäufe.

Udine ist nicht nur durch sein wunderschönes Stadtbild einzigartig, sondern man findet dort auch sehr coole Shops zum Shoppen:

Zara Home, Via Poscolle 7

riesiger Sephora (Nars, Marc Jacobs, Too Faced, Urban Decay…-Theken), Via Canciani 5

In der Innenstadt gibt es noch schöne und sehr teure Boutiquen; Zara, Intimissimi & Co findet man natürlich auch!

In der Nähe von Udine gibt es noch ein sehr großes Shoppingcenter namens, Cittá Fiera, Via Antonio Bardelli 4. Dort gibt es Kiko, Bershka, Pull&Bear, Clavin Klein, H&M, Zara, Guess, Intimissimi, Sisley und und…. Man findet fort bis zu 200 Negozi, Geschäfte.

IMG_4803

Baci Anna♥

2 Comments
  • Mara
    Juli 10, 2014

    Macht richtig Lust auf Urlaub!

Schreibe einen Kommentar zu Anna Schlabitz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.