Biskuitroulade

Endlich gibt es wieder einmal ein Rezept und zwar handelt es sich um eines der einfachsten Rezepte überhaupt: die Biskuitroulade. Sie schmeckt einfach jedem und kann individuell gestaltet werden- ein Allrounder also:

IMG_3489

Was man für die Biskuitroulade braucht:

  • 5 frische Bio-Eier
  • 150g weißen Zucker
  • 150g Mehl
  • etwas Vanillinzucker
  • Backblech und zugeschnittenes Backpapier

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, währenddessen nach und nach die Hälfte des Zuckers zugeben.

Die Dotter mit dem restlichen Zucker und dem Vanillinzucker schaumig schlagen, das Mehl vorsichtig unter die Dottermaße heben.

Damit der Schnee nicht zerfällt langsam und vorsichtig das Dotter-Zucker-Mehl-Gemisch unter den Eiweißberg heben.

Den Teig gleichmäßig auf das mit Backpapier belegte Backblech verteilen und 10 Minuten backen lassen.

Nach 10 Minuten aus dem Ofen nehmen und auf ein Geschirrtuch stürzen, den heißen Teig vorsichtig rollen und wieder auseinanderrollen. Danach kann die Roulade gefüllt werden.

IMG_3491

 

Mein Tipp: 

Eine Seite mit der köstlichen Nuss-Nougat-Creme alias Nutella füllen und die andere Hälfte mit Marillen-, Erdbeermarmelade oder Erdnussbutter!

 

Die Biskuitroulade auskühlen lassen und mit Staubzucker servieren.

IMG_3500

No Comments Yet.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.